• Siebeldingen Wanderwege - Sigibaldus-Weg

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      117 m
    • Abstieg
      117 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      1:45 h
    • Strecke in km
      6,5 km
    • Max. Höhe
      227 m
    • Minimale Höhe
      154 m

    Startpunkt der Tour
    Bahnhof Siebeldingen-Birkweiler

    Zielpunkt der Tour
    Bahnhof Siebeldingen-Birkweiler

    Anfahrt

    Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Ausfahrt Landau-Nord auf die B10 Richtung Annweiler. Sie verlassen die B10 bei der Abfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler und biegen rechts auf die Weinstraße ab. Rechter Hand liegt bereits der P+R-Parkplatz.

    Vom P+R-Parkplatz bis zum Startpunkt am Bahnhof sind es nur wenige Meter. Folgen Sie ein Stück der Weinstraße nach Norden. An der T-Kreuzung sehen Sie auf der linken Seite bereits den Bahnhof.

    Parken
    P+R Parkplatz an der Abfahrt B10

    Weitere Infos/Links

    Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

    Büro für Tourismus landauland
    Hauptstraße 4
    76829 Leinsweiler
    06345 3531
    urlaub@landauland.de
    www.landauland.de

     

    März bis Oktober:
    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

    November bis Februar:
    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Landau/Pfalz und ab da mit dem Zug Richtung Pirmasens fahren und am Bahnhof Siebeldingen-Birkweiler aussteigen. Der Startpunkt befindet sich direkt am Bahnhof.

    Alternativ können Sie ab Landau/Pfalz auch mit dem Bus (Linie 520 Richtung Ranschbach) nach Siebeldingen. Von der Bushaltestelle Siebeldingen-Birkweiler Bahnhof bis zum Startpunkt am Bahnhof sind es nur wenige Meter. Folgen Sie ein Stück der Weinstraße nach Norden. An der T-Kreuzung sehen Sie auf der linken Seite bereits den Bahnhof.

    Fahrplaninfo unter www.vrn.de

    Kurzbeschreibung

    Durchstreifen Sie die Weinberge bei Siebeldingen und genießen den Blick über das Rebenmeer!

    Einmal durch die Weinberge um Siebeldingen mit zahlreichen Aussichten auf die Rebenlandschaft der Südlichen Weinstraße und die Nachbargemeinden geht es vorbei am Geilweilerhof und dem dort ansässigen Julius-Kühn-Institut, dem Institut für Rebenzüchtung. Ein Blick oder auch ein kurzer Abstecher in den Hof des Geilweilerhofs sollte unbedingt gemacht werden - sofern die Tore geöffnet sind. Besonders sehenswert ist der Ausblick aus dem Pavillon im Gartenbereich. Beim Weinverkauf kann man hier nicht nur gängige Weine kaufen, sondern auch noch nicht zugelassene Neuzüchtungen oder Züchtungs- bzw. Kreuzungsversuche - die finden Sie sonst nirgens!

    In Siebeldingen haben zahlreiche Winzer ihren Sitz, bei denen ein kurzer Abstecher zum Rucksack wieder auffüllen lohnt. Auch im Mühlenladen der Kügler-Mühle kann man sich mit Leckereien eindecken.

     


    Wegbeschreibung

    Starten Sie am Bahnhof in Siebeldingen-Birkweiler. Folgen Sie der Weinstraße Richtung Siebeldingen (Osten) bis zur Einfahrt zum Supermarkt Nah & Gut. Überqueren Sie den Supermarkt-Parkplatz. Auf der von Ihnen gesehen linken Seite des Supermarktes geht ein Feldweg ab, dem Sie nachts rechts folgen und so hinter den Supermarkt gelangen. Dort biegen Sie links auf den gepflasterten Weg und überqueren die Queich. Am Ende des Weges biegen Sie rechts auf den Wirtschaftsweg ab, der Sie an den Ortsrand von Siebeldingen führt. Biegen Sie hier links und kurz darauf (vor dem Friedhof) wiederum links ab und gelangen so in die Weinberge.

    Folgen Sie dem Wirtschaftsweg auf den Weinberg hinauf, an der Kreuzung weiter geradeaus. Kurz darauf erreichen Sie eine Picknickbank mit Ausblick auf den Nachbarort Albersweiler. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es weiter den geradeaus, vorbei an der Weinbergslage Albersweiler Latt. Kurz darauf sieht man auf der rechten Seite bereits den Turm des Geilweilerhofs herausspitzeln. Sie folgen dem Weg bis dessen Ende, an der noch einmal eine Bank mit schöner Aussicht zur kurzen Pause einlädt. Hier beigen Sie nach rechts ab. Nun kommen Sie an zwei Schildern des Albersweiler "Schmunzelweg" vorbei, an denen das kurze Innehalten und Lesen zum Schmunzeln verleitet. Am 2. Schild verlassen Sie den "Schmunzelweg" und gehen weiter geradeaus und folgen an der Weggabelung (Infotafel "Reblaus") rechts zum Geilweilerhof - Julius-Kühn Institut für Rebenzüchtung. Rund um den Geilweilerhof kommen Sie an mehreren Infotafeln des Rebenlehrpfads vorbei.

    Vor dem Geilweilerhof biegen Sie nach links ab und folgen der Zufahrt hinunter bis zur Deutschen Weinstraße. Überqueren Sie die Straße vorsichtig und folgen dem gegenüberliegenden Wirtschatfsweg wenige Meter den Weinberg hinauf und biegen dann auf den ersten Feldweg auf der linken Seite ab. Auf dem Weg nach oben bietet sich Ihnen ein Ausblick zurück auf den Geilweilerhof und oben angekommen auf den Nachbarort Frankweiler und die oberhalb von Burrweiler liegende Annakapelle. An der Picknickbank biegen Sie rechts ab und an der kurz darauf folgenden Wegegabelung (Stein "Aufm Berg") links auf den Wirtschaftsweg. Diesem folgen Sie auf einem Schlenker nach links und biegen an der T-Kreuzung nach rechts, wieder den Weinberg hinauf, ab.

    Bei der ersten Kreuzung gehen Sie weiter geradeaus. Nun eröffnet sich Ihnen ein Blick Richtung Rheinebene und die Stadt Landau. Wer gute Augen hat, kann von hieraus auch die Marienkirche mit den zwei Türmen entdecken. An der 2. Kreuzung biegen Sie rechts ab und folgen diesem Wirtschaftsweg ein gutes Stück bergab vorbei am "Alten Weinbergspfirsichbaum", mit Blick auf das Queichtal und die darüberliegende Ortsgemeinde Arzheim. Nach 400 m biegen Sie an der Kreuzung der Wirtschaftswege nach rechts ab und am Ende des Weges wiedr nach linksden Weinberg hinab, mit Blick auf Siebeldingen und die Simultankirche.

    An der nächsten Kreuzung (Stein "Im Ackerpfad") biegen Sie auf den Wirtschaftsweg nach links ab und folgen dann kurz vor dem Weingut Marienfelderhof rechts dem Schotterweg hinunter, vorbei am Weingut Siener-Dr. Wettstein, an die Landstraße. Folgen Sie dem Weg nach rechts in den Ort Siebeldingen hinein, der Bismarckstraße bzw. ab der Queich Weinstraße folgend einmal durch den Ort. Auf diesem Weg kommen Sie an einigen hiesigen und bekannten Weingütern vorbei, wie dem Sekt- und Weingut Wilhelmshof und dem Weingut Ökonomierat Rebholz, aber auch an der Kügler-Mühle mit Mühlenladen. Am Ortseingang Birkweiler überqueren Sie die Bahngleise und folgen der Weinstraße Richtung Albersweiler und kommen so wieder zurück an den Bahnhof.

     

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil