• Leinsweiler Rundwanderweg Route 6

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      183 m
    • Abstieg
      183 m
    • Schwierigkeit
      leicht
    • Dauer
      1:36 h
    • Strecke in km
      5,6 km
    • Max. Höhe
      353 m
    • Minimale Höhe
      244 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Rathaus Leinsweiler

    Zielpunkt der Tour
    Rathaus Leinsweiler

    Anfahrt
    Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Ausfahrt Landau-Nord auf die B10 Richtung Annweiler. Sie verlassen die B10 bei der Abfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler und folgen der Beschilderung nach Leinsweiler. Biegen Sie in der Ortsmitte nach links auf die Hauptstraße ab, der Parkplatz an der Sonnenberghalle liegt am Ortsrand auf der linken Seite. Der Parkplatz liegt ca. 500m vom Startpunkt entfernt. Folgen Sie der Hauptstraße zurück bis an die Kreuzung Weinstraße. Das Rathaus und somit der Startpunkt der Tour liegt Ihnen gegenüber.

    Parken
    Kostenfreie Parkplätze stehen an der Sonnenberghalle zur Verfügung.

    Weitere Infos/Links

    Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

    Büro für Tourismus landauland
    Hauptstraße 4
    76829 Leinsweiler
    06345 3531
    urlaub@landauland.de
    www.landauland.de

     

    März bis Oktober:
    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

    November bis Februar:
    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Landau/Pfalz und ab da mit dem Bus (Linie 530 Richtung Ranschbach) nach Leinsweiler. Von der Bushaltestelle Leinsweiler Ort bis zum Startpunkt am Rathaus sind es nur ca. 50m.

    Fahrplaninfo unter www.vrn.de 

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Durch die Weinberge hin zur Wallfahrtsstätte Lourdes Grotte an der Kaltenbrunn Quelle und wieder zurück nach Leinsweiler durch das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald.

    Eine Wallfahrt entlang des Haardtrandes zur Kaltenbrunn Quelle. Schon in vorchristilicher Zeit soll die Quelle ein Quellheiligtum gewesen sein. Im Mittelalter befand sich an gleicher Stelle eine Marienwallfahrtsstätte. Ende der 20er Jahre wurde eine Lourdesgrotte errichtet, in den 70er Jahren die Fundamente der Wallfahrtsstätte freigelegt und dann wieder als Wallfahrtsstätte neu geweiht. Das Wasser der Kaltenbrunnquelle gilt als Wunderwasser.


    Wegbeschreibung

    Vom Rathaus in Leinsweiler folgen Sie der Markierung mit einer grauen 6. Das erste Stück führt steil hinauf in Richtung Slevogthof. Biegen Sie kurz vorher rechts Richtung Osten und in Richtung Weinberge ab.

    Durch die Weinberge hindurch folgen Sie weiterhin der Markierung und gelangen so an die Kaltenbrunn Quelle.

    Zurück geht es zunächst am Waldrand und dann durch das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald zum Slevogthof, dem ehemaligen Zuhause des Impressionisten Max Slevogt, der auch dort auf dem eigenen Friedhof begraben liegt. Auch heute sind noch viele seiner Gemälde dort zu sehen, doch wegen Renovierungsarbeiten ist der Slevogthof bis auf ungewisse Zeit leider geschlossen. Von hier aus geht es wieder bergab zum Start-/Endpunkt.

    Am Ende der Tour können Sie sich in einem der Leinsweiler Restaurants belohnen. Bitte Öffnungszeiten und Ruhetage beachten!

     

    Die Rundwanderwege Leinsweiler sind nur in eine Richtung markiert. Bitte laufen Sie deshalb unbedingt in angegebener Laufrichtung.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land

    : Dominik Ketz, Bildarchiv Südliche Weinstrasse e.V.

    Höhenprofil