• Rebenlehrpfad am Geilweilerhof

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      43 m
    • Abstieg
      43 m
    • Schwierigkeit
      leicht
    • Dauer
      0:35 h
    • Strecke in km
      2,4 km
    • Max. Höhe
      227 m
    • Minimale Höhe
      187 m

    Startpunkt der Tour
    Standort am großen Lageplan vor dem Institutsgebäude

    Zielpunkt der Tour
    Standort am großen Lageplan vor dem Institutsgebäude

    Anfahrt
    Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Ausfahrt Landau-Nord auf die B10 Richtung Annweiler. Sie verlassen die B10 bei der Abfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler und biegen rechts auf die Weinstraße ab. Beim Supermarkt Nah und Gut biegen Sie dann rechts ab, der Weinstraße weiterhin folgend. Die Weinstraße/ L 508 führt Sie aus Siebeldingen heraus. Schließlich biegen Sie die dritte Ausfahrt links ab. Dort befindet sich der Geilweilerhof. 

    Parken
    Beim Institut befinden sich zahlreiche Parkplätze

    Weitere Infos/Links

    Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

    Büro für Tourismus landauland

    Hauptstraße 4

    76829 Leinsweiler

    06345 3531

    urlaub@landauland.de

    www.landauland.de

     

    März bis Oktober:

    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

     

    November bis Februar:

    Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Landau/Pfalz und ab da mit dem Bus (Linie 520 Richtung Ranschbach) nach Siebeldingen.

    Von der Bushaltestelle Siebeldingen Grundschule bis zum Geilweilerhof laufen Sie dann ungefähr 15 Minuten.

    Sie biegen an der Haltestelle links ab, die Weinstraße entlang. Dann laufen Sie die Dagobertstraße runter bis Sie aus Siebeldingen draußen sind. Sie laufen dann nicht Richtung Weingut Johanneshof, sondern biegen rechts rein auf den Feldweg. Wenn Sie nun immer weiter gerade aus laufen, erreichen Sie den Geilweilerhof.

    Kurzbeschreibung

    Die Rundtour, entlang des Geländes des Geilweilerhofes, veranschaulicht die Aufgabengebiete der Rebenzüchtung und -forschung.

    Der Rundgang vermittelt einen Eindruck in die Züchtungs- und Forschungstätigkeiten des Institutes. Dazu zählen Themen wie die Ziele der Rebenzüchtung, Phasen der Züchtung und auch Schädlinge.  Die 15 Schautafeln illusrtieren dies und zusätzliche Themen um die Rebenforschung, wie beispielsweise digitale Merkmalerfassung, Hauptkrankheiten im Weinbau oder auch ein Versuchsweinkeller.

    Wegbeschreibung

    Den Startpunkt verlassen Sie in südliche Richtung zur 2. Schautafel, die hinter dem Institutsgebäude liegt. Neben der 2. Schautafel finden Sie auch schon die 3. und 4. Schautafel. Gegenüber auf der anderen Seite liegt die 5. Tafel. Wenn Sie dann um die Ecke gehen, wieder in Richtung der Gebäude, können Sie die nächste Schautafel finden.  Ab hier ist es kinderleicht den weiteren 9 Schautafeln zu folgen. Schautafel 7 liegt bei dem Parkplatz und von dort gehen Sie immer geradeaus, den Weg entlang.  An Schautafel 9 und 10 biegen Sie links ab und dann wieder gerade aus. Nach Schautafel 13 geht es wieder links um die Kurve und an der nächsten Kurve wieder links, dort finden Sie Schautafel 14. Die 15. und letzte Schautafel liegt dann vor Ihnen.
    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil