Das Slevogtdorf Leinsweiler

Ein Dorf ehrt seinen Künstler

Leinsweiler - Ein kleines Dorf an der Deutschen Weinstraße, direkt am UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald gelegen. Umgeben von Weinbergen und Wald und begünstigt durch das milde Klima der Südpfalz lässt es sich hier an der Südlichen Weinstraße gut leben. Wen wundert es da, dass es auch Max Slevogt, einen der bedeutendsten deutschen Impressionisten, hierher verschlagen hat?

Durch die Familie kam er nach Leinsweiler, die Liebe hielt ihn hier fest. Auf dem Gutshof Neukastel, heute im Volksmund "Slevogthof" genannt, lebte er mit Frau und Kindern und lies sich von der Umgebung seiner Wahlheimat zu zahlreichen seiner Werke inspirieren.

2018 wäre Max Slevogt 150 Jahre alt geworden. In Leinsweiler wurde dieses Jubiläum zu Ehren seines wohl bekanntesten Bürgers mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen gefeiert. Slevogt war nicht nur Maler, sondern auch Grafiker, Illustrator und Bühnenbilder. Auch Musik spielte in seinem Leben eine große Rolle. So vielfältig wie der Künstler selbst, so waren auch die Veranstaltungen. Auch nach dem Jubiläumsjahr wird in Leinsweiler weiter gefeiert. Folgen Sie einem unseren Slevogt-Experte auf einer Reise durch Slevogts Leben und besuchen die Orte seines Lebens und Wirkens auf einer Führung oder sprechen an der Tafelrunde zu seinem Geburtstag über Max Slevogt.

Prospekte zu Max Slevogt und dem Slevogtweg können Sie HIER bestellen!


Das könnte Sie auch interessieren

Max Slevogt-Flyer

Hier können Sie sich den Flyer zu Max Slevogt und Leinsweiler herunterladen!
15