Mandelhain bei Birkweiler

Ein Platz zum Verweilen!

Oberhalb von Birkweiler wurde am 20. November 2010 der Erste Pfälzer Mandelhain offiziell eröffnet. Einheimische und Gäste der Region konnten hier ihren eigenen Mandelbaum pflanzen lassen. Die Bäume wurden einmal im Frühjahr und einmal im Spätjahr der letzten Jahre feierlich mit ihren Besitzern eingepflanzt und tragen deren Namen. Immer wieder wurden die Mandelbäume auch gerne als Geschenke für die Liebsten genutzt.

Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Ortsgemeinde Birkweiler, die das Grundstück zur Verfügung stellt und dem Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.V. Die zahlreichen Besitzer der Mandelbäume aus Nah und Fern hauchen dem Projekt Leben ein.

Vier verschiedene Mandelbaumsorten schmücken heute den Mandelhain. Die „Perle der Weinstraße“ zählt zu den Bittermandeln und auf Grund ihrer rosa Farbe verkörpert sie die „Mandelblüte in der Pfalz“, denn ihre Blüten sind es, die die Weinstraße in ein rosa Blütenmeer verwandeln. Die „Palatina“ zählt zu den Süßmandeln. Durch die breit ausladende Krone und die weiße Blüte mit rötlichem Auge verzaubert Sie jeden Mandelliebhaber. Auch die weiße "Dürkheimer Krachmandel" zählt zu den Süßmandeln. Sie charakterisiert sich durch eine frühe Blüte und reift Ende September bis Mitte Oktober. Die weißblühende Sorte "Prinzess" trägt die Namen der Weinprinzessinnen aus landauland.

Über 90 Bäume zieren den Mandelhain in Birkweiler mittlerweile. Da der Platz begrenzt ist und der Zuspruch innerhalb der letzten Jahre sehr groß war, können leider keine neuen Bäume mehr dort gepflanzt werden.

Dennoch lohnt sich ein Besuch des Birkweiler Mandelhains zu jeder Zeit, ganz besonders natürlich zur Zeit der Mandelblüte. Eine Picknickbank mit wundervollem Blick über die Weinberge, das Dorf und in die Rheinebene lädt zum Verweilen und Genießen ein. Rosa Wegweiser führen Sie von Birkweiler zum Mandelhain.